Home » Hamburg und Sachsen » In Sachsen oder Hamburg studieren?

architecture-426426_1280

Die Freie Hansestadt Hamburg ist die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Eine Stadt in der das Leben pulsiert. “Das Tor zur Welt” bildet einer der größten Häfen der Welt.
Hamburg ist geprägt durch das Wasser. Elbe und Alster fließen durch Hamburg. Wasser und Grünanlagen umgeben das Stadtbild. Sportliche Aktivitäten und kulturelle Veranstaltungen lassen keine Langeweile aufkommen.
Die viertgrößte Universität Deutschlands unterhält Partnerschaften mit Universitäten in der ganzen Welt und bietet über 170 Studiengänge an. Hamburg bietet vier Universitäten und zahlreiche Hochschulen, die ausgewählte Fakultäten anbieten.
Was kostet ein Studium in Hamburg
zur Wohnungssuche in Hamburg
Nach den letzten Erhebungen aus 2013 beträgt der Durchschnitts-Mietpreis inkl. Nebenkosten für ein Studentenzimmer ca. 350 Euro. Der Mietpreis kann heute zwischen 100 € bis 150 € höher liegen. Die Miete für ein möbliertes Einzelzimmer (ca. 15 qm) im Studentenwohnheim einschließlich der Betriebskosten Heizung, Wasser, Strom, Internetanschluss und Nebenkosten ca. 230 €. Die Möglichkeit in einer WG oder auch in einem Wohnheim einen Platz zu finden ist auch gegeben. Die Nachfrage dazu ist sehr hoch. Aus diesem Grunde sollte frühzeitig mit der Suche begonnen werden
Studienkosten
Die Studiengebühren wurden abgeschafft. Die Semestergebühren für 2015 liegen bei ca. 375 €. In diesen Gebühren ist ein Ticket für alle öffentlichen Verkehrsmittel enthalten. Dieser Beitrag ist zur Zahlung fällig sobald die Semester-Unterlagen zugestellt sind.
Der Nachweis einer Krankenversicherung muss erbracht werden. Dazu gilt es die jeweiligen Richtlinien der Einkommensverhältnisse zu beachten.
Als Lebenshaltungskosten sollten 890 € angesetzt werden, Tendenz kontinuierlich steigend.
Eventuelle Fahrzeugkosten müssen noch berücksichtigt werden.
Spar-Tipps bei den Lebenshaltungskosten ergeben sich: Essen in der Mensa, Spartarife für Studenten bei Telefon und Internet. Autokosten können eventuell entfallen, wenn das Verkehrs-Ticket genutzt wird, was in den Semestergebühren enthalten ist. Freie Fahrt für Bahn und Bus sind damit möglich.
Studentenjobs/Nebenjobs
Studenten finden zahlreiche Studentenjobs Hamburg bei doit. Weiterhin werden täglich Jobs und Praktika im Portal der Hamburger Hochschulen ausgeschrieben. Viele Stellen werden auch direkt an den schwarzen Brettern ausgehängt.

Ein Studum in Sachsen
In Sachsen findet man die Sehenswürdigkeiten wie die Frauenkirche, den Zwinger, die Semper-Oper und die Hofkirche in Dresden. Aber auch außerhalb von Dresden findet man einzigartige historische Schönheiten. Das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig soll nicht unerwähnt bleiben. Sachsen bietet noch einzigartige Natur mit verträumten Wanderwegen.
Kulturelles und Sportliches gehören zum modernen und abwechslungsreichen Leben in Sachsen dazu.
In Sachsen stehen vier Universitäten, fünf Fachhochschulen und fünf Kunsthochschulen
zur Auswahl. Ein besonderes Studien-Angebot bieten 7 Studien-Akademien der Berufsakademie Sachsen. In über 450 Studiengängen finden die Studierwilligen eine inhaltsreiche Auswahl in der gewünschten Fachrichtung. Detaillierte Informationen können über einen Info-Flyer angefordert werden. Unis und Hochschulen laden zu unterschiedlichen Terminen zu Präsentations-Veranstaltungen ein.
Was kostet ein Studium in Sachsen
Zur Wohnungssuche in Sachsen
Über das Studentenwerk können Wohnheimplätze in Chemnitz, Zwickau und Schneeberg zu
besonders günstigen Preisen gemietet werden. Die Preise betragen ca. 160 € bis 250 €.
Für jeden Anspruch und jeden Geldbeutel bietet diese Art zu Wohnen eine gute Auswahl.
Studien-Kosten
Für ein Erststudium werden keine Studiengebühren erhoben.Wird die Regelstudienzeit überschritten werden 500 € pro Semester Studiengebühren erhoben.
Die Semestergebühren sind von Uni zu Uni unterschiedlich und müssen erfragt werden.
Als Lebenshaltungskosten sind pro Semester ca. 795 € anzusetzen. Für diese Kosten ist eine jährliche kontinuierliche Steigerung anzusetzen.
Spar-Tipps bei den Lebenshaltungskosten ergeben sich: Essen in der Mensa, Spartarife für Studenten bei Telefon und Internet. Autokosten können eventuell entfallen, wenn das Verkehrs-Ticket genutzt wird, was in den Semestergebühren enthalten ist. Freie Fahrt für Bahn und Bus sind damit möglich.
 

Leave a Reply